Schnell zum Markt

Schnelle Lieferung

Ständige Qualität

Es liegt in unserer DNA

Katalysatoren

Da die Abgasnormen immer strenger geworden sind, ist die Anzahl von Katalysatoren für Fahrzeuge aufgestiegen. Viele Fahrzeuge haben jetzt 2 oder mehr Katalysatoren, damit sie den europäischen Emissionsnormen entsprechen können. Heute stellen wir das Europas größte Sortiment von Katalysatoren her, das die folgenden Fahrzeugmarken abdeckt:

Alfa Romeo, Audi, Bedford, Bentley, BMW, Chevrolet, Chrysler, Citroen, Dacia, Daewoo, Daihatsu, Dodge, Ferrari, Fiat, Ford, Galloper, Honda, Hyundai, Innocenti, Isuzu, Iveco, Jaguar, Kia, Lada, Lancia, Land Rover, LDV, Lexus, Lotus, Mazda, Mercedes, MG, Mini, Mitsubishi, Morgan, Nissan, Peugeot, Porsche, Proton, Renault, Rover, Saab, Ssangyong, Seat, Skoda, Smart, Subaru, Suzuki, Toyota, TVR, Vauxhall/Opel, Volkswagen, Volvo

Was sind sie und wie funktionieren sie?

Ein Katalysator (Kat) ist ein Gerät, das Emissionen kontrolliert, um schädliche Abgase zu verhindern, die in die Atmosphäre gelangen. Er wandelt die schädlichen Abgasemissionen beim Auslösen einer chemischen Reaktion in umweltverträgliche Gase um, die durch ihn fließen.

cat-german

EURO-ABGASNORM

Die untere Tabelle beinhaltet die europäischen Abgasnormen für PKW; sie definieren die akzeptierten Grenzwerte für Abgasemissionen neuer, in den EU-Mitgliedstaaten verkaufter Fahrzeuge. BM Catalysts arbeitet unermüdlich, um mit diesen Normen Schritt zu halten und unsere Teile zu entwickeln, um die ständig verändernden Anforderungen von der Industrie, sowie auch von unseren Kunden zu erfüllen.

ERKLÄRUNG DER EMISSIONSBERICHTE

Ein Fahrzeug kann bei einem Emissionstest in einer oder allen der folgenden Kriterien durchfallen:

Kohlenmonoxid (CO), Kohlenwasserstoffgehalt (HC– unverbrannter Treibstoff), Lambda-Wert

Ein ungenügender CO-Wert kann vieles bedeuten wird aber mit größter Wahrscheinlichkeit durch ein schlecht laufendes Fahrzeug verursacht. Wenn ein Kat mit nicht verbranntem Kraftstoff verunreinigt wird, ist er nicht mehr in der Lage, die durchlaufenden Abgase zu konvertieren. Ein neuer Kat mit voller Leistungskapazität wird höchstwahrscheinlich zu einem positiven TÜV-Ergebnis führen, doch solange der Fehler nicht behoben ist, wird der Kunde im nächsten Jahr über dieselben Probleme klagen.

HC-Versagen ist ein Hinweis darauf, dass das Fahrzeug mit zu viel Treibstoff versorgt wird. Ein Fahrzeug fällt in dieser Kategorie durch, wenn der Wert an unverbranntem Treibstoff 200 ppm übersteigt. HC-Werte über 60 ppm zeigen an, dass beim Fahrzeug ein Problem besteht, das so schnell wie möglich geklärt werden soll.

Ein Lambda-Defekt bedeutet, dass beim Fahrzeug ein Problem mit dem Verhältnis zwischen Luft und Treibstoff besteht. Wenn der Lambda-Wert unter 0,97 liegt, läuft das Fahrzeug mit zu viel Treibstoff. Wenn der Lambda-Wert über 0,97 liegt, läuft das Fahrzeug mit zu wenig Treibstoff.

Verschiedene Arten von Katalysatoren

UNTERBODEN-KAT

Diese Art von Kat wird direkt auf dem Unterboden des Fahrzeugs positioniert.

MOTORNAHER KAT

Diese Art von Kat wird so entworfen, um direkt an den Krümmer des Fahrzeugs eingebaut zu werden, wo die Abgase heißer sind. Dies erlaubt dem Kat optimale Temperatur schneller zu errreichen und den Gasumwandlungsprozess viel schneller zu starten.

KRÜMMERKAT

Dieser Katalysator ist ein Teil des Krümmers und wird daher so positioniert, wo die Abgase am heißesten sind. Das beschleunigt den Gasumwandlungsprozess und hilft dem Kat den unnötigen Aufbau vom unverbrannten Kraftstoff zu vermeiden, der die Effizienz des Teils beiinflüssen und es beschädigen kann.

Häufige Defekte mit dem Kat

cat-faults

WAS SCHIEFLAUFEN KANN? GARANTIEPROBLEME

Katalysatoren können aus verschiedenen Gründen versagen. Oftmals hat das Versagen wenig mit dem Kat selbst zu tun, sondern ist ein Ergebnis eines anderen Fahrzeugfehlers. Es ist wichtig, jedes mögliche Problem vor dem Einbau des Kats zu klären. Unten ist eine Liste aufgeführt mit Problemen, die in Verbindung mit Fahrzeugfehlern auftauchen können und deshalb von der Herstellergarantie nicht abgedeckt werden.

NICHTBESTEHEN DER ABGASUNTERSUCHUNG

Wenn ein Fahrzeug bei der Abgasprüfung von TÜV durchfällt, macht man in der Regel den Kat verantwortlich dafür. Der Kat kann aber nur diejenigen Stoffe konvertieren, die die durchlaufenden Gase in sich tragen. Wenn ein Fahrzeug schlecht läuft, wird der Kat mit unverbranntem Treibstoff verschmutzt und kann die Gase nicht mehr effizient umwandeln. Wenn der Kat ausgetauscht wird, ohne dass der Fahrzeugfehler behoben worden ist, wird das Fahrzeug den TÜV-Test wahrscheinlich bestehen; der neue Kat arbeitet auf voller Kapazität und verbirgt den eigentlichen Defekt. Ein verräterisches Zeichen dafür, dass das Fahrzeug nicht repariert worden ist, ist, dass der Kunde ein Jahr nach dem ursprünglichen TÜV-Test wiederkommt, weil der TÜV-Test erneut nicht bestanden wurde.

MOTORMANAGEMENT-LICHT/FEHLERCODES

Das Motormanagement-Licht leuchtet auf dem Armaturenbrett, falls die Abgaswerte des Fahrzeugs die üblichen Parameter übersteigen. Der üblichste sich auf den Kat beziehende Fehlercode ist P0420: „Leistungsschwacher Kat“. Es ist wichtig, die

folgenden Ursachen zu überprüfen, bevor den Kat zu verurteilen:

  • Lambda-Versagen
  • Luftverlust im Auspuffsystem
  • Verzögerter Zündzeitpunkt